Tierschutz Nienburg

"Drakenburger Heide" e.V.
Subscribe

Ich suche noch ein tolles Zuhause!

März 10, 2024 By: Leitung Category: Tierschutz Aktuell

Hii.

Ich bin es wieder, euer Fritzi. Das letzte Mal, als Ihr mich gesehen habt, hatte ich noch eine Halskrause um. Mir wurde nämlich über Weihnachten mein linkes Vorderbein amputiert, da ich einen alten, unverheilten Bruch hatte.

Ich habe hier schnell gelernt damit umzugehen und bin bereit in mein neues Zuhause für immer zu ziehen.

Zu mir: Ich bin ein außerordentlich kommunikativer, launischer Charmebolzen. Ich liebe die Aufmerksamkeit, zumindest bis es mir zuviel wird. Kastriert bin ich, genauso wie gechipt und geimpft.

Kommt mich doch einfach im Tierheim besuchen und lernt mich zu lieben, so wie ich bin.

FUNDKATER aus Haßbergen!!!!

Februar 07, 2024 By: Leitung Category: Fundtier, Katzen

Ende Januar wurde dieser süße Kerl zu uns gebracht. Er war in einem sehr schlechten Zustand und leider auch nicht gechipt. Er war unkastriert und voller Urin. Schätzen tun wir den kleinen Mann auf ein mittleres Alter zwischen 4 und 7 Jahren.

Merkmale sind seine rechte Vorderpfote, die aussieht als ob er von Geburt an eine Fehlstellung hat oder eine ganz alte Fraktur, mit der er gelernt hat umzugehen. Zudem ist eins seiner Augen trüb angelaufen, was wahrscheinlich auch auf eine alte Verletzung zurückzuführen ist. Ansonsten ist er sehr lieb, genießt die Streicheleinheiten und war vermutlich schon lange von seinen Besitzern getrennt. Er ist noch sehr verängstigt und dadurch ziemlich schüchtern. Vielleicht hatte er ja mal ein Zuhause und seine Besitzer sehen diesen Beitrag. Er ist inzwischen geimpft, gechipt und auch kastriert.

FUNDKATER AUS DRAKENBURG!!

Januar 07, 2024 By: Leitung Category: Fundtier, Katzen

Am Montag, den 25.12.23 wurde dieser hübsche gechipte, aber nicht registrierte Kater in Drakenburg, am Postweg mit einem gebrochenen Bein von einer netten Finderin in die Tierklinik Barkhoff gebracht.

Leider musste das linke Vorderbein Bein amputiert werden, da man es nicht mehr retten konnte. Der kleine Fratz hat die OP gut überstanden und ist inzwischen bei uns im Tierheim angekommen.

Nun suchen wir seine rechtmäßigen Besitzer und hoffen, dass er wieder zurück in sein Zuhause kommen wird. Er ist komplett getigert, lässt sich gerne mal streicheln, sagt aber auch Bescheid, wenn er wieder seine Ruhe haben möchte.

Die Chipnummer kann zum Abgleich erfragt werden.

Bitte teilt diesen Beitrag und drückt die Daumen, dass die Besitzer sich melden.

Der gute Geist der Vergangenheit

Dezember 03, 2023 By: Leitung Category: Tierheim, Verein

Alles Liebe zum 1. Advent

Das Tierheim Drakenburg im Laufe der Zeit.

Beginnen möchten wir mit dem „Guten Geist der Vergangenheit“

1975 – 1979

In diesen Jahren wurde unser Verein mit insgesamt sieben Personen gegründet. Dieses geschah erst einmal ohne einem Tierheim, sprich es gab noch keine Gebäude, in welchem man Tiere unterbringen konnte.

Gründungsmitglied und erste Vorsitzende war die wunderbare Frau Elfi Hellweg – Scheele.

Aus dieser Zeit wird berichtet, dass das erste Büro in einem Privathaushalt untergebracht war ( bei der lieben Familie Füllgrabe). Weiterhin wurden Tiere in dieser Zeit ebenfalls privat beherbergt, z.B. ein verletzter Schwan im Badezimmer etc.

Von Anfang an war ein hart arbeitender Pioniergeist gefragt.

Mit einem starken, ehrenamtlichen Team, gelang es letztendlich, einen wunderbaren Verein aufzubauen.

1980 – 1982

In diesem Jahr zogen wir auf das heutige Tierheimgelände „Heemsener Heide“, einen alten, vorerst gepachteten Resthof.

Der Verein hieß zu dieser Zeit noch „Verein zum Schutz von Tier, Landschaft und Vögel“ e.V. mit über 100 Mitgliedern. Dort konnte man nun endlich Tiere unterbringen, aber das Büro befand sich weiterhin in einem Privathaushalt.

1982

In dieser Zeit waren die fleißigen Tierfreunde immer noch mit Umbauten und Erweiterungen beschäftigt.

Herr Heinz Holzapfel war ehrenamtlicher Tierheimleiter und konnte durch sein überragendes handwerkliches Geschick die Gemäuer in ein Tierheim verwandeln.

Frau Emmi Verenkamp managte, wie schon von Anfang an, alle Festivitäten und verkaufte ihre über den Landkreis hinaus bekannte Erbsensuppe, gestrickte Socken und den berühmt-berüchtigten Glühweinpunsch, um Geld für das Tierheim zu sammeln.

Bereits zu dieser Zeit wurde ersichtlich, dass sich ein Tierheim nur mit einem großen Engagement und ehrenamtlicher Tätigkeit aufbauen lässt.

Nur mit solchen überaus aktiven, selbstlosen und hingebungsvollen Menschen ist Tierschutz überhaupt möglich!

Wir hoffen, dass Euch diese kleine Exkursion in die Vergangenheit gefallen hat und freuen uns, Euch die Geschichte des Tierheims mit all seinen Menschen und Schützlingen an den nächsten Advents-Sonntagen weiter präsentieren zu können.

Das Tierheim Drakenburg sagt Danke.

November 14, 2023 By: Leitung Category: Tierheim

Gestern durften wir uns über einen Tierheimbesuch ganz besonders freuen. Frau Kretschmer hatte Geburtstag, zu dem sie sich dieses Jahr etwas ganz besonderes von ihren Gästen gewünscht hat. Man kennt das Problem, sich jedes Jahr zum Geburtstag etwas neues ausdenken zu müssen und somit entstand die Idee der Spendenschale. Frau Kretschmer und ihr Mann haben 231,00 Euro geschenkt bekommen, die sie dann an uns, dem Tierheim Drakenburg, gespendet haben. Wir haben uns sehr darüber gefreut und werden dieses Geld nutzen, um unseren kleinen, vierbeinigen Strolchen ihren Aufenthalt zu versüßen.

Nala

November 09, 2023 By: Leitung Category: Hunde, Vermittelt

Ich hab ein neues, tolles Zuhause gefunden!

Die zuckersüße Mischlingshündin Nala lebt nun bereits seit ein paar Wochen bei uns im Tierheim und hat sich praktisch vom ersten Tag an sehr gut eingelebt.

Um Nala mit wenigen Worten zu beschreiben, würden wir folgende wählen:

liebreizend, lernbereit und energiegeladen

Was für eine Traumhündin:

Nala kennt bereits einige Grundkommandos, wobei sie an die Umsetzung erinnert werden muss. So ist Leinenführigkeit nicht unbedingt eine ihrer Stärken, welches aber dem Jagdtrieb geschuldet ist. Überall wo es raschelt oder huscht, muss sie gucken gehen. Sie stellt gerne Stöckchen nach, welche aber doppelt so groß sein müssen, wie sie selbst. Diese werden dann auch gerne mit nach Hause genommen. Nala ist Halsband und Geschirr gewohnt. Sogar mit der Schleppleine hat sie bereits Erfahrung.

Wir konnten bei ihr im Tierheim keinerlei „Ressourcen-Verteidigung“ feststellen. Aber durch aufmerksames Schauen und auch mal Bellen, steckt sie ihr Revier deutlich ab.

Wir empfehlen, dass man mit Nala Agilty-Sport ausübt und dazu auf jeden Fall eine Hundeschule besuchen sollte, besonders da Nala im Umgang mit Artgenossen noch eine gewisse Unsicherheit zeigt.

Die bildhübsche Hündin ist absolut stubenrein, hält auch etwas länger aus und kann sich auch mal gut mit sich selbst beschäftigen.

Folgende Grunddaten können wir liefern:

Alter: ca. 2,5 Jahre

Größe: etwa kniehoch

Nala ist gechipt und geimpft!

Was wir uns für Nala wünschen:

Ideal wäre ein sportliches Pärchen, welches die Zeit und Liebe für Nala aufbringen kann, die sie sich so sehr wünscht. Kleintiere aller Art sollten nicht im Haushalt sein. Dafür ist der Jagdtrieb zu ausgeprägt.

Auf Grund ihrer Peppigkeit und schier unendlicher Energie sollten keine Kleinkinder im Haushalt sein. Wir denken auch, dass die jungen Lütten unter uns Menschen sie eher verunsichern könnten.

Wer Nala kennenlernen möchte, vereinbart bitte im Tierheim Drakenburg einen Termin unter 05024-8433 bzw. unter tierschutz-nienburg@gmx.de .

Lasst Euch von Nala verzaubern. Sie ist eine traumhaft süße Hündin!