Tierschutz Nienburg

"Drakenburger Heide" e.V.
Subscribe

Ausgesetzte Kitten

September 10, 2022 By: Leitung Category: Vermittelt

Diese 3 kleinen Kitten wurden von aufmerksamen Tierfreunden in einem Karton an einer Mülltonne in der Maschsiedlung in Hoya gefunden.
Wir gehen von einer Tieraussetzung aus…. .
Vielen Dank an die Finder, welche den Kitten mit ihrem Handeln das Leben gerettet haben.
In eigener Sache:
Hoya gehört nicht zu unserem Zuständigkeitsbereich, aber in diesem Fall war schnelles Handeln nötig. Die Lütten befinden sich nun auf unserer sehr liebevollen und erfahrenen Pflegestelle.
Unsere Zuständigkeit begrenzt sich dieses Jahr noch auf die Gemeinden Steimbke und Heemsen. Im folgenden Jahr nur noch auf Heemsen.
Aber wir werden weiterhin versuchen in jeder tierbezogenen Notlage, auch über unsere Zuständigkeit hinaus, zu helfen.

Findus und Balou

September 05, 2022 By: Leitung Category: Vermittelt

Leider musste sich der Besitzer dieser beiden hübschen BKH-Katzen von seinen Tieren trennen.
Balou und Findus sind 12 Jahre jung und 2 sehr liebe Katerchen. Bei beiden müssen die Zähnchen gemacht werden. Teilweise ist das Zahnfleisch bereits entzündet, was natürlich für die Katzen alles andere als angenehm ist.
Der dunkelgraue Balou „schnorchelt“ ein wenig. Da muss aber noch geschaut werden, ob es evtl. durch die Entzündung kommt, oder sogar chronisch bzw. angeboren ist.
Findus hat noch mehr mit seinen Zähnchen zu kämpfen als Balou. So duldet er es nur kurz gestreichelt zu werden. Wenn es ihm reicht, dreht er sich einfach weg 😉
Wir werden sehen, wie er nach der Behandlung ist. Logischerweise müssen sie sich auch noch ein wenig bei uns einleben. Na ja, auf jeden Fall wissen sie die „Sonnenbank“ bereits jetzt schon gut zu nutzen und wirken auf uns sehr relaxt.
Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Fundkater aus Lichtenmoor

September 05, 2022 By: Leitung Category: Vermittelt

Dieser noch recht junge Kater ist einem Finder in Lichtenmoor aufgefallen. Der sehr liebe Kater kann das linke Auge gar nicht öffnen und beim rechten ist eine sehr schlimme Hornhautentzündung diagnostiziert worden.
Der arme Kerl kann somit so gut wie nichts sehen. Er wird nun medikamentös behandelt.
Wir müssen abwarten, wie die Medikamente anschlagen und hoffen, dass eine weitere Behandlung ihm sein Augenlicht wieder zurück geben kann.

Kleines Update Katzenfamilie

August 30, 2022 By: Leitung Category: Tierheim

Kleines Update:
Wir denken, dass das Foto für sich selbst spricht 🙂, aber wir möchten Euch trotzdem ein kleines Update geben:
Die kleine Familie war nun beim Tierarzt und es ist alles okay, bis auf ein klitzekleiner Schnupfen, welcher aber gut in Griff zu kriegen ist (danke an Martin!!!).
Ansonsten geht es Mamili, Papili und den 3 kleinen Rackern sehr gut. Mamili kommt zur Ruhe und bei Papili merkt man, dass er selber noch ein Bengel ist.
Also hat die Katzenmami vom Prinzip 4 Rabauken auf die sie aufpassen muss.
Wir helfen ihr dabei.
Auch müssen beide Elterntiere ordentlich an Gewicht gewinnen, da sie eindeutig zu mager sind.
Besonders Mamili.
Wer uns dabei helfen möchte, lässt vielleicht eine kleine Leckerei beim z.B. E-Center oder Familia in Nienburg. Da stehen jeweils eine unserer Futterboxen.
Danke Ihr Lieben 🙂 ❤

Ausgesetzte Katzenfamilie aus Drakenburg

August 28, 2022 By: Leitung Category: Katzen

Heute Morgen entdeckte eine Tierheim Mitarbeiterin eine Tragetasche vor dem Tor. Im Inneren befand sich eine kleine Katzenfamilie. Mama, Papa und den 3 Kleinen geht es gut, obwohl die Elterntiere etwas verstört wirken. Aber das kann man ihnen nicht verdenken.
Wir sind eigentlich „froh“, das die Familie nicht auseinander gerissen wurde, denn beide Elterntiere kümmern sich rührend.
Die Lütten werden auch noch von der Mami gesäugt.
Was hier im Landkreis fehlt ist Aufklärung.
Man muss Katzenhalter davon überzeugen, dass eine Kastration notwendig ist und somit viel Tierleid verhindert werden kann.
Wir werden dann wohl unseren moralischen Zeigefinger hoch halten müssen.
Leider haben die Menschen so ein schlechtes Gedächtnis.
Dann setzen wir uns mal wieder hin und machen unsere Hausaufgaben…
UPDATE 28.08.22 17:40 Uhr:
Morgen geht es mit der kleinen Familie erst einmal zum Tierarzt.
Vermutlich leiden alle, außer der Papa, an einem anfänglichen oder aber schlecht auskurierten Katzenschnupfen.
Uns treibt die kleine Familie etwas die Tränen in die Augen, denn sie sind so unglaublich lieb!
Besonders das Muttertier ist sehr dankbar, leckt einem die Hand und kuschelt sich an einen ran. Dabei ist das arme Herzchen sehr ausgelaugt. Hier bekommt sie erst einmal Energiefutter. Das tut ihr gut und so ist sie schnell wieder bei Kräften.
Die Lütten fressen übrigens bereits schon Kittentrockenfutter.

Luna und Leon

August 21, 2022 By: Leitung Category: Vermittelt

Man mag es kaum glauben, aber diese beiden süßen Katzen sind mit ihren 1,5 Jahren bereits durch 3 Hände gegangen.
Beim aktuellen Besitzer kennen wir die Motivation und den Hintergrund, warum er die Katzen zu sich genommen hat und sich aber nun doch von ihnen trennen muss.
Dieses einzugestehen und nur im Sinne der Katzen zu handeln, rechnen wir ihm hoch an!
 
Nun suchen wir eine Endstelle für Luna und Leon. Die beiden sind, wie erwähnt, 1,5 Jahre jung, sehr lieb und verschmust.
Leon ist ein kleines Herzchen, welches in den Menschen hineinkriechen möchte. Luna ist selbstbewusster und eigenständiger.
Sie scheint Leon eher zu tolerieren. Seine Schmuseavancen werden von ihr manchmal etwas rüde abgewatscht.
Daher sind wir uns unsicher, ob sie zwingend zusammen vermittelt werden müssen. Da brauchen wir noch ein wenig Zeit, bis sich die beiden bei uns eingelebt haben und zeigen, wie sie tatsächlich zueinander stehen.
 
Luna wurde bereits durch einen der Vorbesitzer kastriert, Leon steht das durch einen „unserer“ Tierärzte noch bevor.
Augenscheinlich sind die beiden gesund und zeigen keine Unverträglichkeiten gegenüber Futter etc. .
Auch finden sie artig ihr Katzenklo und machen auf uns einen eher „gechillten“ Eindruck.
Wobei man bei Luna merkt, dass sie Freigang sehr schätzen würde. Sie wirkt, als wäre sie auf dem Sprung.
Leon braucht indes, wie es auf dem Foto zu sehen ist, eine Fensterbank, auf der er sich in Ruhe sonnen kann 😉
 
Interessenten können gerne schon einmal im Tierheim unter 05024-8433 einen Termin vereinbaren und sich mit den Beiden anfreunden.